Archiv des Autors: Dietmar Kup

Anrudern mit Fotoshooting im Hafenbecken II

Zu früheren Zeiten fand das traditionelle Anrudern, der Beginn der Rudersaison, landesweit zur gleichen Zeit statt. Inzwischen werden die Anrudertermine individueller gestaltet. Am 26. März 2017 wollten die Rudervereine Wiking und Alemannia die alte Tradition wieder beleben und organisierten einen gemeinsamen Anrudertermin. Weiterlesen

Winter Vortragsreihe 2016/2017

 

Was geschieht in der ruderfreien Zeit, außerhalb der Wettkampfsaison beim Karlsruher Rheinklub Alemannia? Außer Indoor Rowing, Kraft- und Zirkeltraining bietet der Rheinklub seit einigen Jahren eine Winter Vortragsreihe. Unter den Referenten und Zuhörern sind Vereinsmitglieder und Gäste. Weiterlesen

Griff nach den Sternen – ‚Karlsruher Stadtmeisterschaft 2016‘

Am 22. Oktober um 14 Uhr fand im Rheinhafen Becken 1 die ‚Karlsruher Stadtmeisterschaft 2016‘ statt. Veranstalter war in diesem Jahr der Karlsruher Rheinklub Alemannia.

Vor Startbeginn der Ruderregatta hatte der Rheinklub Vorstand, Michael Hagelstein zur feierlichen Bootstaufe eines Rennachters eingeladen. Kein geringerer als Michael Schwan, ehemaliger, langjähriger Vorsitzender Weiterlesen

Noch einmal mit dem Rheinklub nach Mannheim

Keine Karlsruher-Rheinklub-Rudersaison ohne Tagestour nach Mannheim – am 11. September sahen einige Teilnehmer der Mannheimtour 2016 eine willkommene Trainingseinheit für den 1. Oktober, denn dann startet der 45. Rheinmarathon Leverkusen/Düsseldorf. Aber auch ohne den sportlichen Aspekt ist die Rudertour auf dem Oberrhein immer wieder ein abwechslungsreiches Erlebnis. Weiterlesen

Rheinklub feiert den Sommer 2016

Samstagvormittag, 16. Juli – der Pegel Maxau zeigte über 6,80 m, die übliche Alemannia- Trainingseinheit: bei guten Ruderbedingungen rheinaufwärts bis zum „Damm“. Da – im überspülten Landschaftsschutzgebiet „Bremengrund“ des Auer Altrheins steht ein schönes Reh im rotbraunen Sommerfell und beobachtet regungslos den vorbei gleitenden Doppelvierer. Für die Rheinklub-Ruder ein erlebnisreicher Tagesbeginn.

Nachmittags, ab 16 Uhr ruhten dann alle profanen Vereinsaktivitäten. Stattdessen startete nach Einladung des Vorstandes das Rheinklub Sommerfest. Weiterlesen