Rudermarathon Liège 2018

Als sich am 19.10.2018 die Sonne auf den Mittag hin schob, versammelten sich acht
Ruderer am Bootshaus, um sich am Samstag beim Marathon in Lüttich zu messen: Rita,
Sandra, Silvia, Viola, Andreas, Johannes, Korbinian und Michael traten an, um in 1901
und im Flying Dutchman fünf mal die Altstadtinsel zu umrunden. Hans-Martin stieß aus
Braunschweig zur Verstärkung noch hinzu. Weiterlesen

Abrudern 2018

Pünktlich zum Abrudern hat sich der Karlsruher Rheinhafen von seiner in diesem Jahr sehr untypischen nassen, windigen und kalten Seite gezeigt. Die Umstellung auf Winterzeit hatte uns vielleicht zum letzten Mal eine Stunde länger Ruhe geschenkt, aber pünktlich um 9.30 Uhr ging es von den Stegen des Karlsruher Rudervereins Wiking im Becken 4 und vom Steg des Karlsruher Rheinklubs Alemannia im Becken 1 zum Treffpunkt vor dem Fahrgastschiff Karlsruhe der Rheinhäfen Karlsruhe. Weiterlesen

Ergebnis zur Karlsruher Stadtmeisterschaft am 27.10.2018

Etwas Aufregung war bereits 30min vor Beginn der Rennen: Ein Polizeieinsatz am Steg der Alemannia mit der Aussage: “Die nächsten zwei Stunden muss der Steg gesperrt bleiben, bis der Kampfmittelbeseitigungsdienst aus Stuttgart da ist” bedrohte den Zeitplan der Regatta. Glücklicherweise gab es dann doch die Freigabe zumindest den halben Steg für die unter Insidern auch “Hafenweltmeisterschaft” genannten Ruderragatta nutzen zu dürfen. Weiterlesen

Rückblick Arbeitsdienst Nr. 3

Am 13.10.2018 hat der dritte Arbeitsdienst dieses Jahres stattgefunden. Pünktlich um elf Uhr morgens waren die Freizeit-Gartenbauer, -Gebäudereiniger und -Maler im Bootshaus angekommen und haben sich die passende Aufgabe aus einer langen Liste von Arbeiten ausgesucht. Ein paar Nachzügler kamen von einer Trainingsrunde im Hafen zurück. Dann ging es los! Weiterlesen

Landestrainer zu Gast in Karlsruhe

Vortragsabend beim Karlsruher Rheinklub Alemannia: Zu Gast war an diesem Tag beim Karlsruher Rheinklub Alemannia der Landestrainer des Landesruderverbands Baden-Württemberg, Ralf Kockel. Er beschrieb seinen persönlichen beruflichen Bogen vom Rudersport in die Theaterwelt und wieder zurück und zeigte augenzwinkernd auch Parallelen auf: “Wahnsinnige beruhigen und mit Schwererziehbaren arbeiten”, und: “Rudertraining und Dramaturgie sind sich sehr ähnlich”. Weiterlesen

Hochsommerlicher Rheinmarathon

Wie immer fand der Rheinmarathon Anfang Oktober statt – diesmal aber unter beinahe hochsommerlichen Bedingungen: Sonne satt, wenig Wind und viel Ufer statt Wasser im Fluss. Und bedingt durch das Niedrigwasser sehr viele, nur sparsam geladene, langsam fahrende Schiffe, deren Wellen aber trotzdem unangenehm werden konnten. Weiterlesen

Tagesfahrt nach Mannheim

Für die einen war es der sonnige Saisonabschluss, andere vervollständigten ihr diesjähriges Fahrtenabzeichen und manche nutzten die fast traditionelle Herbst-Tagesfahrt als Trainingshöhepunkt für den bevorstehenden Rheinmarathon. Diesmal verzögerte kein Nebel die Abfahrt, nur der Wind, der gnadenlos direkt von vorn blies, bremste das Vorankommen.  Weiterlesen

Masters Rudern – Schließt Euch der neuen Gruppe an

Ausgewogene Ernährung und ein tägliches Bewegungspensum von einer halben Stunde wird uns empfohlen, um die Gesundheit zu erhalten. Der Körper wird damit nicht übermäßig beansprucht. Viele Menschen sind mit diesem Programm hoch zufrieden, auch viele Ruderinnen und Ruderer. Eine kleine Gruppe der Masters aber, in der Alemannia und beim Nachbarverein KRV Wiking, setzen sich andere Ziele! Die meisten unter ihnen haben das 27. Lebensjahr manchmal schon deutlich überschritten und kommen daher als Teilnehmer der Masters Regatten in Betracht. Weiterlesen

Ruderjugend beim Marathon

Ausgerüstet mit 7500 Pappbechern für frisch gezapftes Leitungswasser, mitgebrachten Apfelsaft und Iso-Getränk hat die Ruderjugend der Alemannia in diesem Jahr bei KM 29,5 die Marathonläufer mit Getränken versorgt. Zusätzlich wurden durch die Jugendlichen über 200kg Bananen für die Läufer bereitgestellt. Weiterlesen