Archiv der Kategorie: Allgemein

Regattaorientierendes Trainingswochenende in München

Endlich wieder Regatta fahren! Eine einzige Regatta haben die B-Junioren bisher bestritten und nun hatten die Kadersportler wieder die Möglichkeit im Rahmen einer Trainingsmaßnahme eine große Regattastrecke zu befahren. In München haben die B-Junioren die Olympiastrecke unsicher gemacht und waren gleichzeitig mit Oliver Zeidler im Rahmen des vom Bayrischen Ruderverband organisierten “regattaorientierenden Trainingswochenende” auf dem Wasser. Weiterlesen

Acht Plätze im Landeskader für RuderTeam Karlsruhe

Vom kalten Wintertraining in die Saison
Viele mühselige Stunden auf dem Ergo, Wassertraining bei minus Temperaturen, im Kleinboot den ersten Schneefall erleben und einige Ergotests… Alles ist ein Teil des Wintertrainings. Dieses war durch die Corona Situation jedoch noch härter als sonst. Kein genüssliches Spekulatius Essen nach einer Kraft- oder Ergometereinheit, sondern es fand gerade so ein “gemeinsames” Training per Videokonferenz statt. Dass die Motivation das ein oder andere Mal etwas nachließ, ist kein Wunder.  Aber dennoch ertönten schon die ersten Startsignale für die Karlsruher Junioren Ruderer.  Weiterlesen

U19 Kleinbootüberprüfung des DRV

Für Clara Reiter und Ella Knispel ging es am 24. und 25. April mit Trainer Maximilian Pawlik zum Frühtest der U19-Athleten im Rahmen einer Trainingsmaßnahme nach Hamburg Allermöhe. Nach einer verhältnismäßig schnellen Anreise, wurde von den beiden jungen Karlsruherinnen erstmal die Strecke erkundet und berudert. Weiterlesen

Coronavirus – Änderungen im Sportbetrieb ab 14.05.2021

Seit 14.05.2021 gilt eine aktualisierte Corona Verordnung.Gleichzeitig gilt weiterhin die die “Bundes-Notbremse“, sowie ein neuer Sonderstatus für geimpfte Personen (s.u.). Die aktuellen Änderungen der CoronaVO betreffen unseren Sportbetrieb ab einer Inzidenz von unter 100 über mehrere Tage was derzeit noch nicht der Fall ist (1. Schritt nach 5 Tagen, 2. Schritt nach weiteren 14 Tagen, 3. Schritt nach weiteren 14 Tagen und zuletzt bei Inzidenz von unter 50).

Somit gelten für uns insbesondere die unten aufgezählten Regeln. Die Verordnung ist zu jeder Zeit einzuhalten! Beachtet bitte auch die Sicherheitshinweise am Ende der folgenden Liste.

  • Die allgemeinen Sporttermine sind weiterhin ausgesetzt.
  • Umkleiden, Duschen und Aufenthaltsräume dürfen nicht genutzt werden.
  • Maskenpflicht auf dem Vereinsgelände, sofern andere Sportler anwesend sind.
  • Die Nutzung unserer Infrastruktur ist nach vorheriger Reservierung zulässig:
  • Zutrittsverbot für Personen, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.
  • In eigener Sache: Bitte besonders beim Training ohne Trainer auf die Sicherheit achten:
    • Beim Rudern spätestens jeden 10.-15. Schlag umschauen & Kollisionen vermeiden
    • Im Einer Schwimmwesten tragen
    • Fahrtordnung lesen, verstehen und anwenden
    • Unterkühlung meiden: Wassertemperatur in Maxau

Grundsätzlich werden wir die Lage weiter beobachten und euch über Änderungen informieren. Bei Fragen hierzu steht der Vorstand gerne per Kontaktformular zur Verfügung.

Zwielichtige Person unterwegs – Diebstahlgefahr

Ein Herr, ca. 60 Jahre. Knapp 1,75m groß, halbglatze und etwas korpulent. Er trägt bis jetzt immer ein hellblaues Polo und eine Umhängetasche. Er spricht sehr offen die Leute an allen Wassersportvereinen im Rheinhafen an und erzählt sehr merkwürdige Geschichten, als ob er ein altes Mitglied von uns wäre. Bei den Rheinbrüder kommt er wohl auch öfters ins Gebäude und gibt sich als „alter Ruderer“ aus, der eine Frage hätte. Es konnte dieser Person offenbar schon ein Diebstahl aus den Bootshäusern zugeordnet werden. Daher unsere Bitte: Seid wachsam, haltet die Bootshallen geschlossen und meldet Vorfälle dem Vorstand oder direkt der Wasserschutzpolizei.

Anfängerkurse für Jugendliche unter 14 Jahren

In den Pfingstferien planen wir aktuell mehrere Anfängerkurse für die Zielgruppe der 10-13 jährigen (ideal 12-13 Jahre), hierzu suchen wir neben weiteren Teilnehmern auch noch Helfer, die bei der Betreuung unterstützen. Weitere Details: Siehe Corona-Restart bei den Jugendlichen.

Anfängerkurse für Erwachsene

Die nächsten Anfängerkurse werden 2021 terminiert, sobald sich die Corona-Einschränkungen im Vereinsbetrieb weitgehend entfallen, bei Interesse bitte trotzdem schon mal bei Wolfdietrich Jacobs (Trainer Erwachsene/Anfänger) melden, er wird alle Interessenten über neue Kurstermine informieren, sobald diese feststehen. Wer ruderrisch vorbelastet ist, gibt dies bitte in der Anfrage gleich mit an, evtl. findet sich dann eine individuelle Lösung.

Am Iguaçu


Reisebericht von Hans Lenk

Am Dreiländereck von Iguaçu grenzen Brasilien, Argentinien und das nahe Paraguay aneinander. Vom Hotel Cataratas auf der brasilianischen Seite hätte ich für einen hohen US-$-Preis mit einem Bus direkt bis oberhalb des donnernden Wasserfalls fahren können, welcher in der Regenzeit unermesslich riesige Tsunami-Mengen Wassers in den 80m-Canyon stürzen ließ. Weiterlesen

Storchennest im Hafen

Auf dem Rückweg von einer Radtour in die Pfalz haben meine Frau und ich vom “Wahrschauer”, dem Haus an der Mole, den Radweg vom Hafentor zur Hafendirektion genommen. Wir legten einen ungeplanten Stop ein, als es plötzlich heftig klapperte. So als ob man Schlagzeugstöcke aneinander schlägt. Weiterlesen

Ehrung langjähriger Mitglieder

Es ist eine schöne Tradition, zu Beginn des Jahres zusammenzukommen und beim Neujahrsempfang langjährige Mitglieder zu ehren. Wie wir alle wissen, war in diesem Jahr “alles anders” und der Empfang konnte nicht wie geplant stattfinden.Daher möchten wir nun nicht länger warten und fünf Mitgliedern DANKE sagen – für jahrzehntelange Mitgliedschaft im Karlsruher Rheinklub Alemannia e.V., für Engagement und Verbundenheit. Weiterlesen

Faschingstrainingslager des Landesruderverbands

Direkt nach den online ausgetragenen Deutschen Ergo-Meisterschaften ging es am nächsten Tag weiter nach Breisach, um in der kommenden Woche wieder ein paar Kilometer auf dem Wasser zu sammeln. So konnte Helena Brenke an dem dortigen Kaderlehrgang teilnehmen, was im Moment coronabedingt die einzige Möglichkeit ist, in größeren Gruppen zu trainieren. Weiterlesen

Neues Para-Rennboot für den Rheinklub

„Ein solches Boot wird praktisch nicht mehr trocken“…
… so der Tenor im Erfahrungsaustausch mit anderen Rudervereinen zu dem neuen Rennboot des Karlsruher Rheinklubs. Für Sonntag, den 14. Februar 2021 hatte der Vorstand in seiner freundlichen Einladung zu einem virtuellen Bootstaufe-Meeting eingeladen. Im Vorhinein wurde die Zeremonie der rituellen Bootstaufe kurzerhand mit einer Videokamera aufgezeichnet. In Zeiten der eingeschränkten Begegnungen war dies, ohne Publikum versteht sich, unter Einhaltung der gebotenen AHA-Regeln erlaubt. Weiterlesen