Archiv des Autors: Josef Gravenhorst

Förderlehrgang in Karlsruhe

Tim Schreiber, im Landesruderverband Baden-Württemberg zuständig für Talentsichtung und Nachwuchsförderung, hat in seiner Rolle als Landestrainer vom 17. bis 21.5.2017 zum Trainingslehrgang nach Karlsruhe eingeladen. Im Fokus stand hierbei die Altersklasse U15, also 10 bis 14 jährige Kinder, was der jüngsten Altersklasse im Rudern entspricht. Weiterlesen

Ruderfreizeit der Jugend

Gemeinsam mit Ruderern der beiden Karlsruher Rudervereine (Leitung: Tim Hotfilter für KRV und Florian Schad für KRA) und der Goethe-Ruder-AG (Leitung: Josef Gravenhorst) wurde in diesem Jahr inklusive Betreuer erstmals seit vielen Jahren wieder die Schwelle von 30 Leuten bei einer Jugendaktion übertroffen: „Von Montag, Weiterlesen

Medaille für Goethe Ruderin

Marbach – Am 03.12.2016 startete ein Teil der Ruder AG des Goethe-Gymnasium für den Karlsruher Rheinklub Alemainna bei der Wintertalentiade des Landesruderverbands. Die 12 zum Wettkampf angereisten Schülerinnen und Schüler waren in den vergangenen Wochen von Tim, Malte, Niclas, Florian und Josef auf den Wettkampf vorbereitet worden. Weiterlesen

Gedenken an Marianne Weber

Über 40 Jahre hat Marianne Weber die Damengymnastik in der Alemannia geleitet. Im Jahr 2009 war im Infobrief an die Mitglieder zu lesen: „Für die engagierte und erfolgreiche Durchführung dieser „Institution“ gebührt Marianne unser aller Dank.“ Am 17.07.2016 ist Marianne im Alter von 88 Jahren verstorben. Unser Mitgefühl gilt ihren Angehörigen, insbesondere ihrem Sohn und dessen Familie. Die Beerdigung findet am 27.07.2016 um 15.30 Uhr auf dem Friedhof Daxlanden statt. Das Bild zeigt Marianne beim Neujahrsempfang 2006 (Foto: Gerhard Roschlau)

Rudi Lederer

Liebe Mitglieder der Alemannia,

mit großer Bestürzung haben wir erfahren, dass unser langjähriger Ruderkamerad Rudi Lederer am Mittwoch vergangener Woche beim Rudern im Rheinhafen einen Herzinfarkt erlitten hat und verstorben ist.

Rudi war häufig und mit viel Freude im Rheinhafen unterwegs, gemeinsam mit Freunden aus der Alemannia und dem Wiking. Er hat in den letzten Monaten den Vorstand intensiv in seinem Bemühen um einen interessanten und sicheren Ruderbetrieb bei der Alemannia unterstützt. In den vergangenen Jahren war er als stellvertretender Vorsitzender Verwaltung für mehrere Jahre ehrenamtlich tätig.

Die Beisetzung wird am kommenden Freitag 23.5.14 in Grenzach stattfinden.

Wir werden ihm ein Andenken bewahren.

Eurega 2014

Auch dies Jahr waren Ruderer des Karlsruher Rheinklubs Alemannia bei der Europäischen Rheinregatta vertreten.

In zwei Teams ging es an den Start, eine MDA55-Mannschaft mit Wolfdietrich Jacobs sowie ein Männerboot mit Jörg Reinhardt, Matthias Auer und Sebastian Frohn.

Beide Teams waren in ihren Klassen erfolgreich und haben einen Pokal mitgebracht.

Weiterlesen