90 Jahre Gottfried – wir wünschen viel Glück, alles Gute, und weiterhin immer eine Handbreit Wasser zwischen Kiel und Buhnen!


29. April 2014 / Dietmar Kup

Gottfried Günther feierte gestern, am 28. April, gemeinsam mit seinen Ruderfreundinnen- und Freunden des Karlsruher Rheinklubs Alemannia (KRA) und  des Karlsruher Ruder-Vereins Wiking (KRV) seinen 90. Geburtstag. Der Vorstand hatte zur Ehrenrunde im Karlsruher Rheinhafen eingeladen – und alle kamen, um mit Gottfried zu feiern. Um 18 Uhr trafen sich weit mehr Sportlerinnen und Sportler als an normalen Trainingsmontagen. Gottfried ruderte und steuerte wie gewohnt im Bug des Gig-Fünfers „Gottfried“ – ein Boot das schon früher nach ihm und zu seinen Ehren benannt worden war.

Gottfried rudert nun schon über 49 Jahre beim Rheinklub. Bis heute war ihm kein Wasser zu tief, und kein Wetter konnte ihn an der Ausübung seines Sportes hindern – besonders das Rudern auf dem Rhein ist seine Leidenschaft und „nur bedächtiges Wanderrudern in freier Natur ist gesundes Rudern“, so sein Credo. Bereits 1991 hatte der DRV Gottfried für 44077 geruderte km den Äquatorpreis verliehen.

Bevor Gottfried und die anderen Boote wieder am Steg anlegten, schallte ein gemeinsames „happy birthday“ durch den Hafen – angestimmt von Michael im Boot stehend.

Im geschmückten Vereinshaus wartete das Geburtstagsbuffet – angerichtet von Stefan mit seinem Festtagsteam.

Gottfried war sichtlich gerührt nach Michaels launiger Ansprache und bedankte sich bei seiner „Familie“, dem Karlsruher Rheinklub Alemannia, für die vielen Ehrungen und Glückwünsche.

Fotos: Sebatian Frohn

Fotos: Wolfgang Gosda


Fotos: Gloria Roller

Fotos: Dietmar Kup