Regatten Mannheim und Frankfurt


3. Mai 2016 / Wolfdietrich Jacobs

Jung und Alt waren an den vergangenen Wochenenden wettkampfmäßig unterwegs:

Mannheim

Bis der Mannheim-Bericht fertig sein wird, hier die nackten Ergebnisse unserer Rennmannschaft:

Rennen 123     JM 1x A I    Malte  3.Platz
Rennen 223     JM 1x A I    Malte  3.Platz
Rennen 265     JM 1x A II   Malte  2.Platz
Rennen 134a   JM 1x B II LG    Tim  4.Platz
Rennen 234a   JM 1x B II LG    Tim  2.Platz

Hier das komplette Ergebnis der 35. Oberrheinischen Frühregatta

Frankfurt

Bei strahlendem Sonnenschein fand als erste Standortbestimmung der frischen Saison überwiegend für die Masters die Frankfurter Langstrecke über 6000m statt. Da probiert man dann auch mal ganz neue Mannschaften aus – und siehe da: Spontan eingesprungen konnte WD die Damen der Altersklasse D (oder E?) mit großer Freude zum Sieg steuern. Die Damen selbst haben kein großes Geheimnis aus ihrem Alter gemacht, aber irgendwie hat man sich da beim Ummelden anscheinend verrechnet. Das ist wurscht, wenn man schnell genug ist! Die illustre Renngemeinschaft Meppen/Kettwig/Wetzlar/Karlsruhe fuhr die zweitschnellste Zeit aller Frauenmannschaften.

Nicht weniger bunt die Renngemeinschaft Meppen/Karlsruhe/Gießen/OF-Bürgel im gemischten Masters-E-Vierer. Und auch nicht weniger erfolgreich. Oben auf dem Treppchen gab’s dann für Roswitha Wolken, Wolfdietrich Jacobs, Ernst Pawlowsky, Sybille Roller und Stf. Rosemarie Naumann Radaddelchen und den Händedruck von Regattaleiter Bernd Ravens.

Hier das komplette Ergebnis der 18. Frankfurter Langstrecken-Regatta

Fotos aus Mannheim von Detlef Woll:

Fotos und das Titelbild aus Mannheim von Tatjana Supper:

Fotos aus Frankfurt von Roswitha Wolken, Antje Brückner und Ernst Pawlowsky: