Rheinklub feiert Sommerfest 2014 mit Bello & Friends


22. Juli 2014 / Dietmar Kup

19. Juli 2014 – der Vorstand hatte zum alljährlichen Sommerfest eingeladen. Es kamen über 50 Vereinsmitglieder und Freunde, um gemeinsam unter der schattigen Akazie beim Vereinshaus den Begrüßungsworten von Michael zu lauschen und zu feiern.

Er freute sich über die ersten Erfolge in der Jugendarbeit. Sebastian, Sportvorstand hatte sich mit Jugend-Trainer Detlef für den Leistungssport der Ruderjugend eingesetzt. Auch der Breitensport findet immer mehr Zuspruch. Erfolgreich nahmen die Ruderinnen und Ruderer wieder am Rheinmarathon, der Eurega und am Elfsteden Roeimarathon (NL) teil. Aber auch erlebnisreiche, mehrtägige Wanderrudertouren standen 2014 auf dem Programm – das Spektrum reichte von Strasbourg, dem Canal de la Marne au Rhin bis zur Weser und Fulda. Nicht zu vergessen der Gewinn des LRVBW-Vereinspreises und die Alemannia-Veranstaltung All You Can Row 2014, an der erstmals auch Sportlerinnen und Sportler anderer Rudervereine teilgenommen hatten – Motor war hier Erwachsenentrainer Wolfdietrich.

Ein rundes Fest will gut geplant, organisiert und vorbereitet sein: Die beide Vorstandsmitglieder Rita und Martin hatten an alles gedacht – Heinz montierte mit über einem Duzend Helfern einige Tage zuvor die neuen Stegzugänge – demnächst folgt die Feineinstellung. Schatzmeister Andreas zeigte sich wieder als Schatz und Meister am Grill. Köstlich, die selbstgebackenen Kuchen, Desserts und Salate. Für Augen und Ohren der Top-Act des Tages: Bello & Friends mit Geselligkeits- und Wanderruderwart Stefan an der Akustikgitarre. Er groovte mit seinen vier Freunden „Bello & Friends“ fetzige Poprhythmen. Sogar eine musikalische Zugabe verschönerte die lauwarme Sommernacht – die gute Stimmung und das tolle Wetter hielten sich die Waage!

Fotos: Anne Kup