Hervorgehobener Beitrag

Coronavirus – Änderungen im Sportbetrieb ab 19.04.2021

Seit 19.04.2021 gilt wieder eine aktualisierte Corona Verordnung. Seit 06.04.2021 gilt die aktualisierte Allgemeinverfügung der Stadt Karlsruhe (“Neuauflage der Notbremse”). Somit gelten für uns insbesondere die unten aufgezählten Regeln. Die Verordnung ist zu jeder Zeit einzuhalten! Beachtet bitte auch die Sicherheitshinweise am Ende der folgenden Liste.

  • Die allgemeinen Sporttermine sind weiterhin ausgesetzt.
  • Umkleiden, Duschen und Aufenthaltsräume dürfen nicht genutzt werden.
  • Maskenpflicht auf dem Vereinsgelände, sofern andere Sportler anwesend sind.
  • Die Nutzung unserer Infrastruktur ist nach vorheriger Reservierung zulässig:
  • Zutrittsverbot für Personen, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.
  • In eigener Sache: Bitte besonders beim Training ohne Trainer auf die Sicherheit achten:
    • Beim Rudern spätestens jeden 10.-15. Schlag umschauen & Kollisionen vermeiden
    • Im Einer Schwimmwesten tragen
    • Fahrtordnung lesen, verstehen und anwenden
    • Unterkühlung meiden: Wassertemperatur in Maxau

Grundsätzlich werden wir die Lage weiter beobachten und euch über Änderungen informieren. Bei Fragen hierzu steht der Vorstand gerne per Kontaktformular zur Verfügung.

Anfängerkurse

Die nächsten Anfängerkurse werden 2021 terminiert, sobald sich die Corona-Einschränkungen im Vereinsbetrieb weitgehend entfallen, bei Interesse bitte trotzdem schon mal bei Wolfdietrich Jacobs (Trainer Erwachsene/Anfänger) melden, er wird alle Interessenten über neue Kurstermine informieren, sobald diese feststehen. Wer ruderrisch vorbelastet ist, gibt dies bitte in der Anfrage gleich mit an, evtl. findet sich dann eine individuelle Lösung.

Am Iguaçu


Reisebericht von Hans Lenk

Am Dreiländereck von Iguaçu grenzen Brasilien, Argentinien und das nahe Paraguay aneinander. Vom Hotel Cataratas auf der brasilianischen Seite hätte ich für einen hohen US-$-Preis mit einem Bus direkt bis oberhalb des donnernden Wasserfalls fahren können, welcher in der Regenzeit unermesslich riesige Tsunami-Mengen Wassers in den 80m-Canyon stürzen ließ. Weiterlesen

Storchennest im Hafen

Auf dem Rückweg von einer Radtour in die Pfalz haben meine Frau und ich vom “Wahrschauer”, dem Haus an der Mole, den Radweg vom Hafentor zur Hafendirektion genommen. Wir legten einen ungeplanten Stop ein, als es plötzlich heftig klapperte. So als ob man Schlagzeugstöcke aneinander schlägt. Weiterlesen

Ehrung langjähriger Mitglieder

Es ist eine schöne Tradition, zu Beginn des Jahres zusammenzukommen und beim Neujahrsempfang langjährige Mitglieder zu ehren. Wie wir alle wissen, war in diesem Jahr “alles anders” und der Empfang konnte nicht wie geplant stattfinden.Daher möchten wir nun nicht länger warten und fünf Mitgliedern DANKE sagen – für jahrzehntelange Mitgliedschaft im Karlsruher Rheinklub Alemannia e.V., für Engagement und Verbundenheit. Weiterlesen

Faschingstrainingslager des Landesruderverbands

Direkt nach den online ausgetragenen Deutschen Ergo-Meisterschaften ging es am nächsten Tag weiter nach Breisach, um in der kommenden Woche wieder ein paar Kilometer auf dem Wasser zu sammeln. So konnte Helena Brenke an dem dortigen Kaderlehrgang teilnehmen, was im Moment coronabedingt die einzige Möglichkeit ist, in größeren Gruppen zu trainieren. Weiterlesen

Neues Para-Rennboot für den Rheinklub

„Ein solches Boot wird praktisch nicht mehr trocken“…
… so der Tenor im Erfahrungsaustausch mit anderen Rudervereinen zu dem neuen Rennboot des Karlsruher Rheinklubs. Für Sonntag, den 14. Februar 2021 hatte der Vorstand in seiner freundlichen Einladung zu einem virtuellen Bootstaufe-Meeting eingeladen. Im Vorhinein wurde die Zeremonie der rituellen Bootstaufe kurzerhand mit einer Videokamera aufgezeichnet. In Zeiten der eingeschränkten Begegnungen war dies, ohne Publikum versteht sich, unter Einhaltung der gebotenen AHA-Regeln erlaubt. Weiterlesen

Deutsche Ruder-Ergo-Meisterschaften

Am 14.02.2021 startete das Junioren-Team Karlsruhe mit den 1. Online Deutschen Ergomeisterschaften jeweils aus der eigenen Wohnungen in die Saison. Karlsruhe wurde dabei von 13 Sportlern und Sportlerinnen vertreten, die ihre Ergowettkämpfe (coronabedingt) von Zuhause aus absolvierten. Weiterlesen

Vereinskleidung – Rabattaktion bis 28.02.2021

Unser Lieferant für Ruderkleidung bietet über zwei Online Shops Einteiler, T-Shirts und Hosen im Vereinsdesign bzw. im Design der Kooperation “RUDER-TEAM Karslruhe”. Für den Zeitraum vom 15.02.-28.02.2021 ist eine Rabattaktion angekündigt, bei dem auch Einzelbestellungen einen Mengenrabatt erhalten. Weitere Details hier. Bzw. schaut einfach direkt in die Shops:

KRA-Vereinskleidung-JL RUDER-TEAM Kleidung-JL

Alice rudert ins rote Wunderland

Alemannia-Mitglied Hans Lenk reiste in der Oktoberwoche nach den Olympischen Spielen in Sydney 2000 etwas zu spät zur Regattabahn, sah aber noch die Regattastrecke und den Bootsplatz mit den „abgeriggerten“ Booten. Nicht nur Achter und Einer lagen noch herum, sondern auch Piraten- und „Segelyachten“ mit Masten neben dem „Hai-verseuchten“ Flusse namens Todd …
–> Bericht über die Henley-on-Todd Regatta

Cartoon: O. Koblitz, Rudersport 8/1985
Fotos: Lisa Hatz Photography ©


Foto: Hans Lenk, 2000