Training in den Osterferien


3. Mai 2014 / Josef Gravenhorst

In der zweiten Woche der Osterferien wurde den Jugendlichen an drei Tagen ein ganztägiges Training angeboten, aufgeteilt in ein allgemeines Krafttraining auch außerhalb der üblichen Geräte durch wd Jacobs sowie Wassertraining zur Verbesserung der Technik.

Insbesondere ungewohnte Übungen wie Medizinballhochwurf oder Dreisprung zeigten vorhandene Defizite auf und erzeugten manchen Muskelkater. Für die Mittagspause wurde dankenswerter Weise von Jonathan  ausreichend Kaloriennachschub bereitgestellt, der teilweise auch nachmittags noch einmal in Anspruch genommen wurde.