Halloween-Abend


11. November 2017 / Josef Gravenhorst

Am Montag den 30.10.2017 feierten die Jugendlichen unseres Rudervereins ihre eigene Halloweenparty, organisiert von den beiden Trainern Malte und Claudia.
Um so richtig in Gruselstimmung zu kommen hatten die Betreuer zuvor sämtliche Räume, Pokale, Tische und Wände mit künstlichen Spinnweben, Fakeblut und verschiedenen Gefäßen mit Teelichter verziert. Als dann alle Jugendlichen eingetroffen sind (mit oder ohne Verkleidung) und sich mit kalten Getränken und warmem Punsch eingedeckt hatten, fingen wir auch schon mit dem traditionellen Kürbisschnitzen an. Beim Schnitzen hatten die Jugendlichen sichtlich Spaß, denn es wurde lautstark gelacht, nebenbei entstanden verrückte, individuelle und schön gruselige Gesichter.
Im Anschluss spielten wir noch Spiele wie „die Mumie“, „der Hexenbesen“ aber auch klassiker wie „Mörder in der Disco“. Zwischendurch aßen wir dann auch eine köstliche süße Hokaidosuppe mit Brot. Die Abend wurde dann mit einem ‚Horrorfilm‘ abgeschlossen, wobei die Geschichte des Films für so viel Verwirrung sorgte, dass sich alle prächtig amüsierten. Nach der Abend mit reichlichem Spaßprogramm wie im Flug vorbei ging, wurde das Bootshaus gemeinsam wieder aufgeräumt.

Zusammenfassend lässt sich sagen:
Es wurde viel gelacht, gespielt, getobt, gegessen und getrunken und alle hatten bei außergewöhnlich guter Stimmung einen tollen Abend.
Bericht: Claudia P. Carvalho

Bilder Malte Groh/Josef Gravenhorst